anarchistische Streiksoli am 11.05

Diesen Montag den 11.05, streikten die Kitabeschäftigten bundesweit. Allein in NRW blieben an diesem Tag über tausend städtische KiTas geschlossen. In Köln zogen tausende Demonstrant*innen vom DGB-Haus zum Alter Markt am Historischen Rathaus, wo neben den Ansprachen der Funktionär*innen von GEW und verdi auch Grußbotschaften von der IG Metall und von Elternvertreter*innen vorgetragen wurden. Die Streikenden fordern auch nach fünf gescheiterten Verhandlungen mit den kommunalen Arbeitgeberverbänden weiterhin, dass ihre Arbeitsleistung grundsätzlich höher bewertet und daher auch deutlich besser bezahlt wird. Zusammen mit dem allgemeinen Syndikat Köln (FAU/IAA), beteiligte sich auch die APJ Köln an der Demonstration/ Kundgebung und zeigte ihre kritische Solidarität mit den Streikenden.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: